Perry Rhodan – Die neue Comic Serie – Nummer 3

Zuerst sind die Zeichnungen wieder hervorragend gemacht. Ganz besonders gefällt mir der düstere Eindruck des Haluters. So habe ich sie noch nie gesehen aber ich finde es sehr aufregend.

Es ist eine Eigenart der neuen Perry Rhodan Comics, das die Handlung nicht stockend läuft, sondern nahtlos in die nächste Zeichnung übergeht und sich dadurch ein angenehmes Lesetempo einstellt.

Wie immer leider zu kurz aber immer ein schönes Leseerlebniss bei dem man die Wartezeit bis zum nächsten Heft fast nicht aushält.

Kai Hirdt und co. haben wieder eine hervorragende Arbeit abgeliefert!

 

 

 

 

Perry Rhodan – Die neue Comic Serie – Nummer 2

Gleich zu Anfang, auch Teil 2 hat meine Erwartungen voll erfüllt! Das Heft ist großartig gezeichnet mit einer tollen Story von Kai Hirdt und wie auch schon im ersten Heft sehr hochwertig.

Die „Seelenwanderung“ von Gucky in den Geist des Aliens ist äusserst fesselnd beschrieben, ordentlich Düster und sehr informativ. Zeit wird hier wirklich nicht geschindet, es geht Vollgas voraus!  Die Zeichnungen, besonders von Gucky gefallen mir sogar besser als im ersten Teil.

Die Charaktere sind wieder sehr schön in Szene gesetzt und Kleinigkeiten wie der Humor von Gucky werden nicht vernachlässigt. Die unterschiedlichstes Aliens sehr detailliert und interessant. Sie wirken nicht wie plumpe „Platzhalter“.

Man will unbedingt Wissen wie es weitergeht und die Spannung bleibt konstant hoch!

Wieder ein tolles Comic Erlebnis! Zum Glück wartet Teil 3 schon gelesen zu werden.

Man kann nur dem ganzen Perry Rhodan Team ein riesige Kompliment machen. Kai Hirdt, Marco Castiello, Micheal Atiyeh und die anderen Beteiligten machen mir mit Ihrer guten Arbeit eine riesen Freude als Comic Fan.

Perry Rhodan – Die neue Comic Serie – Nummer 1

Als erstes muss ich sagen, das die Optik hervorragend ist. Die Verarbeitung ist toll gelungen.

Das Comic ist wirklich sehr gut . Die Grafiken sind einfach schön gemacht. Es hat seinen eigenen Stil und ist nicht im geringsten an die Mainstream Comics, wie von einigen befürchtet wurde, angelehnt.

Die Handlung und Figuren sind Comicgerecht gewählt und sind (Kai Hirdt sei dank!) nicht übertrieben.

Im „Klappentext“ steht das Perry Rhodan und die Mutanten im „wahrsten Sinne unsterblich“ sind. Früher hieß es noch „relative Unsterblichkeit“, was mir wesentlich besser gefiel.

So das war´s jetzt mit genörgel!

Ich kann nur sagen das es einer der besten Comics der letzten Jahre für mich war und ich auf jeden Fall dabei bleiben werde! Da hat das Perry Rhodan Team eine tolle Arbeit abgeliefert.

Ich ziehe meinen Hut vor Kai Hirdt und freu mich auf Teil Zwei!