Perry Rhodan NEO 84 der Geist des Mars von Rainer Schorm

Sid, John, Sue, Betty und Gucky sind in eine Strafkolonie auf den Mars gebracht worden. Hier arbeiten alle zusammen in einer „Sandlaus“ und bringen „Die Saat“ aus, die auf dem Mars leben ermöglichen soll.

Die Marsianerin Amber ist auf der Suche nach Ihrem Gefährten Jeremy, der in einer Höhle verloren ging. Sue und Gucky werden auf Sie aufmerksam. Gucky verspricht Ihr bei der Suche nach Jemery zu helfen. Das einzige was noch übrig ist sind Hinweise auf die Goldenen und einen Ring der Gucky Probleme bereitet.

Fazit: Guter Roman allerdings als Zyklusende ein bisschen wenig Aktion.

Jetzt geht es an den „Kampfzone Erde“ Zyklus!

Perry Rhodan NEO 83 Callibsos Fährte von Alexander Huiskes

Es fängt an mit dem Verhör von Whiteman. Reginald Bull, beziehungsweise seine Puppe bekommt immer mehr Panik vor der Entdeckung. Bully´s bewusstsein macht ihm auch noch zusätzlich zu schaffen, der nicht aufgibt zu kämpfen.

Perry Rhodan wird immer mehr misstrauisch…

Nach dem Angebot Perry Rhodan teilweise von Whiteman übernehmen zu lassen, funktioniert! Perry bekommt Einblicke in die Erinnerungen mit Callibso und erfährt mehr über das „Ringen“.

Nach dem Mordversuch an Thora ist allen klar das Bull von Tankin übernommen wurde.

Der Enteron ernährt sich vom Wirtskörper Rhodan´s, beschleunigt das Altern von Perry und wird zum notwendigen Risiko.

Der Fürsorger hat erkannt wie Perry und die anderen es zur Erde geschafft haben und versucht seine Fährte aufzunehmen.

Zum Ende: Tai-Targh opfert sich scheinbar Sinnlos im Kampf gegen den Fürsorger, Tankin ist tot und Bull wieder er selbst!

Es bleibt spannend!

Perry Rhodan NEO 82 Scherben der Vergangenheit von Rainer Schorm

Gleich zu Anfang eine positive Überraschung, Gucky taucht auf, nimmt John und Soptor mit ins Versteck der Free Earth und trifft auf seine Freunde Tifflor, Crest und co.

Crest hat nach der Behandlung des Ara seinen Zellaktivator abgelegt und beginnt wieder zu altern, was mir einige Fragen beantwortet die mir persönlich noch nicht ganz klar waren.

Die Flucht von Soptor und Rico und das erscheinen der „Goldenen“ ist extrem mitreißend!

Ras in Gefangenschaft, man wird sehen was da noch kommt! Ihn Medikamenten abhängig zu machen um seine Paragabe zu nutzen ist ein Plan der bestimmt eine Zeit lang funktionieren wird. Die Expedition der „angeblichen“ Arkoniden Station lässt einen vor Neugier schier verzweifeln! Die Mumien (die „Orritas“) sind gruselig und das sie Ras gefangen haben, ist ja so spannend!

Das die Orritas eine Karte von Atlantis haben, lässt Spekulationen zu.

Die Illts auf Wanderer erweisen sich mal wieder als die Helden und zum Glück gibt es in NEO mehr von Ihnen zu lesen. Freut mich persönlich sehr!

Das Gänsehaut Highlight war der Satz: „Ich bin Ernst Ellert, ich bin gekommen um dir zu helfen!“

Es wird und wird einfach nicht langweilig!

 

Perry Rhodan NEO 81 Callibsos Schatten von Michelle Stern

Endlich sind wir bei Reginald Bull! Sofort voll in Aktion! Ich bin sehr froh das Bully es ziemlich schnell bemerkt und die richtigen Schlüsse gezogen hat. Ich befürchtete das es sich länger zieht aber das hat optimal gepasst. Das Bewusstsein von Bully und der Versuch sich von Tin Can zu befreien sind wirklich mitreißend, natürlich auch durch die Tricks von Tin Can. Da kommt mal Bulls coole und intelligente Art zum Vorschein. Ich glaube nicht das Bull sich geschlagen gibt, obwohl es zum Schluss düster aussieht!

Wenn sich Thora vor mir aufbauen würde, mit einem Homeland – Security Ausweis, würde ich ganz klein mit Hut den Kopf einziehen und das Weite suchen, nebenbei bemerkt, denn das fand ich sehr witzig!

Die Geschichte um Onkel Karl´s tot und auch die von Deborah Rhodan sind einfach Super gemacht. Die Spannung nimmt kein Ende. Das „Ringen“ wird immer interessanter, man will endlich wissen was da noch alles auf uns zu kommt.

Das Callibso Tankin misstraut ist eine neue Wendung und erklärt einiges.

Das Geheimnis wird klarer, Carfesch „Karl Rhodan“, der Bote von ES hielt das Gleichgewicht.

Sartrak und Allan im Sandsturm im Wald ist eine heisse Geschichte die nicht vorherzusehen ist, einfach mitreißend!

Perry Rhodan NEO 80 Die Schlüsselperson von Dennis Mathiak

Dennis Mathiak war mir bis jetzt nicht bekannt. Er hat etwas geschafft das ich bewundere! Ich hab wirklich Zeit und Raum vergessen und hab sofort die erste Hälfte verschlungen bevor ich merkte, das ich nur kurz rein schauen wollte. Es ist sehr gut zu lesen.

John Marshall´s neue Paragabe ist mir nicht geheuer. Die politische Situation wird ziemlich abgearbeitet aber nicht ohne die Aktion zu vernachlässigen.

Die Zusammenarbeit von Bai Jun und John Marshall geht wahrscheinlich nicht lange gut. Anne hängt mir zuviel mit drin. Ob das alles gut geht? Man wird sehen…

Das Verhör von Soptor, das Jemmico durchführt, ist extrem mitreißend! Die Befreiung von Quiniu und Phiaster mitzunehmen, war ein voller Erfolg aber nervenaufreibend!

Die Sache mit den Ferronen ist schwierig!

Ich habe das Gefühl, die Strippen laufen langsam zusammen.

Man wartet und wartet auf die Sache mit Bully und sie kommt einfach nicht. Die Nerven sind zum zerreissen gespannt.

 

Perry Rhodan NEO 79 Spur der Puppen von Christian Montillon

Es fängt auf einem Friedhof an, mit verwesten Leichen, Särge… typisch Christian Montillon! Super!

Die Hintergründe von Perry´s Kindheit sind sehr interessant. Die Puppen sind faszinierend und furchteinflößend zugleich. Man zittert richtig mit wenn sich das Bewusstsein von der Puppe Tin Can versucht sich zu befreien. Tin Can hat mich überrascht. Ich dachte erst, er würde ganz anders auftreten und das er im Widerstand kämpft, hätte ich nie gedacht.

Der Überfall der Rebellen auf die Terra Police und die Arkoniden als Erfolg zu werten, ist meiner Meinung falsch, den die 4 Opfer in den Quadcopter werden noch Wellen schlagen. Ein Panzer der Arkoniden wird nicht 4 Opfer rechtfertigen und vor allem die Opfer der Terra Police, die ja Menschen sind, waren ein Eigentor.

Moset da Derem, und der Versuch Tin Cin´s Puppensymbiont Tankin in seinen Körper zu transferieren hat nicht funktioniert… oder doch? Tin Cin ist tot und Takin in Reginald Bull!

Callibso auf der Erde, wird eine spannende Sache.

Endlich mehr aus Perry Rhodan´s Vergangenheit zu erfahren hat mir schon immer in der Serie gefehlt. Ich bin wirklich sehr neugierig wie es mit dem Enteron weitergeht.

Spannung und noch mehr Spannung!

Meine Hochachtung vor dem ganzen Perry Rhodan Team! Ich hatte seit langer Zeit nicht mehr soviel Spaß bei der Serie.

Die Mini-Serie „Stardust“ war auch sehr gut, nebenbei bemerkt. (Bericht zu STARDUST folgt in Kürze!)

Perry Rhodan NEO 77 Eine Falle für Rhodan von Robert Corvus

Was für eine Spannung! Ich dachte erst die Sache mit Rhodanos wäre langweilig. Da hab ich mich getäuscht, aber wie! Der Roman liest sich teilweise wie ein richtig guter Agenten Thriller. Die Arkoniden auf der Erde und der Widerstand machen einfach Spaß! Der ganze Zyklus ist einfach fabelhaft!

Das erste mal das mir zwischenmenschliche Beziehungen bei Perry Rhodan nicht seltsam oder unnötig erscheinen. Die Sache mit Thora und Perry ist das erste mal für mich eine gut gemachte Liebesgeschichte, die ich so bei Perry Rhodan noch nie gelesen hab.

Riesen Respekt an die Autoren!

Ich hab sofort bei Band 78 „Der Mutantenjäger“ weitergelesen.

So soll Perry Rhodan sein.

Perry Rhodan NEO 76 Berlin 2037 von Frank Böhmert

Ein unglaubliches Leseerlebniss! Die Besetzung der Erde durch die Arkoniden ist einfach genial gemacht. Jetzt in Deutschland spitzt sich die Lage zu und bei der Zerstörung des Brandenburger Tors musste ich eine Pause einlegen. Die Situition nach dem absturtzt des Transporters in der Menge war für beide Seiten ein Schock  und ich bin hin und her gerissen zwischen den Naats, den Menschen die um ihr Leben kämpfen und den arkonidischen Soldaten die ihren Befehlen folgen und versuchen ihre Nerven unter Kontrolle zu bekommen. Die Ausblidung der Rekruten der Terra Police und die Diebstähle und der damit verbundene Schwarzmarkt wird ein Problem werden. Paul und sein Versuch Mia die Augen OP zu ermöglichen hat zwar Spannung aber nach einer Weile zieht es sich ganz schön. Die Analyse der Schweistropfen von John  Marshall ist ja mal dumm gelaufen. Bis jetzt für mich das Highlight des Zyklus! Perry Rhodan NEO 77 ich komme!

Perry Rhodan NEO 75 Die neue Welt von Frank Borsch

Die Handlungsebene auf der Erde finde ich extrem Spannend!

Der Fürsorger und die Invasion der Arkoniden sind wahnsinnig gut dargestellt. Dr. Maloni und Perry Rhodanos haben mich erst ein wenig gelangweilt aber spätestens als sein „Symbiont“ ins Spiel kam war ich komplett gefangen in der Story. Die Rückkehr von Perry Rhodan zur Erde wird richtig heiss, hoffe ich.

Ich bin gespannt auf Band 76 Berlin 2037.